STELLENAUSSCHREIBUNGEN

 

Bauhofmitarbeiter/-in
zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht ……weitere Infos hier

 

Verwaltungsangestellte(r) mit vertieften Wissen im kommunalen Bauwesen und der Inneren Verwaltung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht ……weitere Infos hier

 

 

Ergebnis der Bürgermeister-Wahl am 19.03.2017

Wahlergebnis
Wahlergebnis - aufgeteilt nach Stimmbezirken

 

Waldbegang Hilgertshausen

Termin: 13. Juni 2017, 18.00 Uhr

Dauer: ca. 1 1/2 Stunden

Treffpunkt: Holzlagerplatz südlich von Hilgertshausen(Gemeindewald „Herrenberg Burgstall“)

Abendlicher Waldspaziergang durch den Gemeindewald u.a. zu den Themen

  • Holzernte von alten Fichten und Kiefern über 2.3 m hohen Buchen
  • Pflege von Fichtennaturverjüngung
  • Welche Vor- und Nachteile haben die grünen Gitter um die jungen Tannen und Douglasien?
  • Aktuelle Waldschutzsituation

Eingeladen sind alle interessierten Waldbesitzer mit Familie, Freunden und Bekannten und jeder andere, der Interesse und Freude am Wald hat

Auf Ihr Kommen freuen sich Lisa Schubert (Forstrevier Markt Indersdorf) und Peter Göttler (Waldbauernvereinigung Dachau)

 

Breitbanderschließung Hilgertshausen-Tandern

Die Gemeinde Hilgertshausen-Tandern führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in mehreren von der Gemeinde definierten Erschließungsgebieten im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern (BbR) durch.

Hier geht’s zur Breitbanderschließung Hilgertshausen-Tandern …

 

 

PRESSEMITTELUNG des Bayerischen Landesamtes für Statistik

Mikrozensus 2017 im Januar gestartet

Interviewer bitten um Auskunft

Auch im Jahr 2017 wird in Bayern wie im gesamten Bundegebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushalsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamtes für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 0000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Gesundheit befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

 

… nähere Infos hier

 

 

Für den Bereich Hilgertshausen sucht die Gemeinde eine Person, die bereit ist, die Aufgaben einer/s Seniorenbeauftragen zu übernehmen und sich um die Belange der älteren Bevölkerung zu kümmern.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung, Schrobenhausener Str. 9, 86567 Hilgertshausen-Tandern,

Tel. 08250/9988-0

 

Das Landratsamt Dachau appelliert:

Hunde in der freien Natur jetzt an die Leine

Anlässlich der begonnenen Hauptbrut- und Setzzeiten bittet das Landratsamt Dachau alle Hundehalter bei ihren Ausflügen und Spaziergängen in freier Natur ihre Lieblinge an die Leine zu nehmen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier ….

 

Information zum neuen Bundesmeldegesetz

Zum 01. November 2015 tritt ein bundesweit einheitliches Bundesmeldegesetz in Kraft, das die 16 Landesmeldegesetze ablöst. Das Bundesmeldegesetz bringt einige neue gesetzliche Vorgaben mit sich. Die wichtigsten Neuerungen werden im Folgenden dargestellt.

Lesen Sie hierzu mehr …..

 

Das bayerische 10.000-Häuser-Programm – Anträge ab sofort möglich

Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Die beste und wirtschaftlichste Energie ist die, die nicht verbraucht wird. Diesen Grundsatz gilt es konsequent zu verfolgen, wenn wir die Ziele der Energiewende und des Klimaschutzes ernstnehmen. Dabei liegt ein besonders hohes Einsparpotential im Gebäudebereich. Hier lassen sich Verbrauch und Kosten deutliche senken: Ein Großteil der Gebäude in Bayern stammt aus den 1960/70er Jahren und ist unter Energiegesichtspunkten ineffizient und modernisierungsbedürftig. In modernen Gebäuden lässt sich die Heizenergie dagegen um bis zu 90 Prozent reduzieren. Heizungsanlagen etwa sind zu 70 Prozent technologisch veraltet und ihre entsprechend hohen CO2-Emissionen unter dem Gesichtspunkt des Klimaschutzes kaum vertretbar.

. . . . .

 

 

Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2014 wurde das öffentliche Verkehrsangebot im Landkreis Dachau durch MVV-RufTaxi-Linien ergänzt.

Die RufTaxi-Linien verkehren zum MVV-Tarif von Montag bis Freitag und samstags (jeweils an Werktagen) in Zeitlagen mit geringer Nachfrage, in denen keine MVV-Regionalbusse unterwegs sind.

 

Mehr Informationen dazu

Ruftaxi-Linie Vierkirchen – Weichs -Hilgertshausen-Tandern – Jetzendorf – Petershausen

Der Plan mit den Haltestellen für das Sammeltaxi Linie 7280 ist hier hinterlegt.

Und hier finden Sie den Fahrplan des RufTaxis.

 

Sozialfonds vom Gemeinderat beschlossen

Der Gemeinderat hat im Mai 2013 auf der Grundlage einer bei der Gemeinde eingegangenen Spende einen Sozialfonds eingerichtet.

Der Sozialfonds trägt den Namen Bürgerhilfe Hilgertshausen-Tandern“.

Aus dem Fonds können in begründeten Einzelfällen

•   Natürliche Personen mit Hauptwohnsitz in unserer Gemeinde bei einer finanziellen Notsituation

•   Soziale Einrichtungen der Gemeinde sowie

•   Vereine und Verbände, die sich um soziale Belange unserer Bürger kümmern, im Bedarfsfall

unterstützt werden.

Die Hilfe ist nicht als Dauerhilfe gedacht, sondern als Starthilfe zur kurzfristigen Überbrückung einer Notlage.

Es wird absolute Vertraulichkeit gewahrt.

Spenden von Gemeindebürgern und Vereinen/Verbänden/Firmen, die den Sozialfonds unterstützen möchten, sind jederzeit herzlich willkommen.



Dachau TV – Das Magazin für Stadt und Landkreis

 Dachau TV – Das Magazin für Stadt und Landkreis ist eine monatliche 35- bis 40-minütige Internetfernsehsendung aus der Region für die Region und unter www.dachau-tv.de zu sehen. Außerdem ist das Magazin über alle bekannten Internetkanäle wie YouTube, Facebook, Vimeo, My Video etc. empfangbar. Einzelne Beiträge werden zusätzlich von verschiedenen TV-Sendern wie „münchen.tv“ und „TV Bayern Live“ ausgestrahlt.

 Das Magazin ist in 6 Rubriken unterteilt. Es wird jeweils mit einem längeren Interview begonnen, dann folgt ein sportlicher Beitrag, daraufhin wird ein Beitrag aus der Rubrik Kunst und Kultur, gefolgt von einem Bericht aus einer der Sparten: Wirtschaft, Politik, Gesundheit gesendet. Als vorletzter Beitrag ist immer eine sehenswerte Veranstaltung aus Dachau bzw. dem Landkreis im Programm und am Ende werden den Zuschauern Veranstaltungshinweise für den folgenden Monat präsentiert.

 

Führungszeugnisse – online beantragen

Wie vielleicht schon bekannt, können Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister seit 01. September 2014 online im Internet beim Bundesamt für Justiz beantrag werden. Voraussetzung hierfür sind der elektronische Personalausweis mit freigeschaltener Online-Ausweisfunktion und ein Kartenlesegerät. Nähere Informationen erhalten Sie auch auf diesem FLYER

 

 

Straßenlampen melden

Sollten Sie im Gemeindebereich Hilgertshausen-Tandern eine defekte Straßenlampe bemerken, dann melden Sie dies bitte unverzüglich der Gemeinde (Tel. 08250/9988-0).

 


 

Energielotse Jürgen Heinl berät die Bürger

Bei allen Formen der Energieeinsparung und Kostenreduzierung sowie bei Fragen zu Fördermöglichkeiten und zur Energieeinsparverordnung ist Herr Jürgen Heinl, ausgebildeter Energielotse der Gemeinde, kompetenter Ansprechpartner für unsere Bürger.

Herr Heinl bietet Unterstützung, um die richtigen Sparpotentiale zu erkennen und sinnvolle Umsetzungen zu Investitionen für Wärmedämmung und regenerative Energieträger sparsam tätigen zu können.

Herr Heinl ist zudem nach § 21EnEv berechtigt, Energieausweise für bestehende Wohngebäude auszustellen.

Energielotse Jürgen Heinl ist unter Telefonnummer 08250/216316 zu erreichen.


Bildungs- und Teilhabepaket

Das Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarf und zur Änderung des Zweiten und Zwölften Sozialgesetzbuches, das so genannte „Bildungs- und Teilhabepaket“, wurde am 29.03.2011verkündet. Demnach kommen für Kinder, die oder deren Eltern Leistungen nach dem SGB II, XII beziehen, Wohngeldempfänger oder Kinderzuschlagsberechtigte sind, folgende Leistungsansprüche in Betracht:

1. Eintägige und mehrtägige Fahrten von Kindertageseinrichtungen und Schulen
2. Persönlicher Schulbedarf
3. Schülerbeförderung
4. Lernförderung
5. Mittagsverpflegung in Kindertageseinrichtungen und Schulen
6. Beiträge für Kurse, Vereine und Freizeiten

Weitere Informationen sowie Antragsformulare für die Kostenübernahmen finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Dachau unter www.landratsamt-dachau.de

  

Meldepflicht für das Verbrennen von Holzabfällen im Wald

Waldbesitzer, die im Wald Holzabfälle (Daxen bzw. Klaubholz) verbrennen wollen, haben dies der Gemeinde und dem zuständigen Feuerwehrkommandanten rechtzeitig (mindestens zwei Tage vorher) zu melden.

Die Gemeinde hat diese Meldung dann an die integrierte Leitstelle und die Polizei weiterzuleiten, damit Fehlalarmierungen von Feuerwehr- und Rettungskräften möglichst verhindert werden.

Kosten für Einsätze aufgrund unterlassener Anmeldungen werden künftig den Verursachern auferlegt.

Joomla templates by a4joomla